Archiv



Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

ich hoffe, dass Sie und ihre Kinder eine schöne Ferienzeit verbracht haben und möchte durch diese Mitteilung über den Schulstart des Schuljahres 2020/21 informieren.

Wir werden am 10. August 2020 wieder mit dem Regelunterricht für alle Jahrgänge und in allen Klassen beginnen. Unser erstes Ziel ist die Erteilung der Wochenstundentafel in allen Klassen.

Wir bitten um die tatkräftige Unterstützung unserer gemeinsamen Ziele.

Der Unterricht in den Klassen 8 bis 10 und in den Willkommensklassen beginnt am Montag, dem 10. August 2020 um 8.00 Uhr und endet um 11.00 Uhr. Ab Dienstag erfolgt der Unterricht nach dem Stundenplan. Wir bieten vorerst keine Arbeitsgemeinschaften und Freizeitmöglichkeiten an.

Wir treffen uns im jeweiligen Klassenraum der Klasse.

Der Unterrichtsbeginn der 7. Klassen ist den ausgeteilten Elternbriefen zu entnehmen und erfolgt gestaffelt. Wir treffen uns auf dem Schulhof.

Es gilt weiterhin der Hygieneplan der Schule. Die Abstände von 1,5m außerhalb des Klassenraumes müssen eingehalten werden. Vor dem Unterricht sind die Hände zu waschen. Desinfektionsmittel stehen zusätzlich im Eingangsbereich zur Verfügung. Im gesamten Schulhaus ist es Pflicht eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Im Unterrichtsraum darf diese abgenommen werden.

Der Unterricht findet ausschließlich im Klassenraum statt. Ausnahme: Sportunterricht. Es gibt einen festen Sitzplan. In allen Räumen soll ein stetiger Luftaustausch stattfinden. Deshalb werden die Fenster auch während des Unterrichts geöffnet sein.

In den großen Pausen gibt es festgelegte Aufenthaltsmöglichkeiten an der frischen Luft.

In der 1. großen Pause von 9.35 Uhr bis 10.00 Uhr ist eine Frühstücksversorgung in der Mensa möglich.

In der Mittagspause ist die Mensa nur für Schüler und Schülerinnen, die ein Mittagessen bestellt haben, geöffnet.

Wir erwarten folgende allgemeine Verhaltensregeln von Euch:
  • Der Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 - 2m zu sämtlichen anderen Personen ist jederzeit einzuhalten, dies gilt für den Weg zur Schule, den Aufenthalt auf dem Schulhof, in der Schule sowie den Rückweg von der Schule. Der Mindestabstand ist auch bei Begrüßungen zwischen Schülerinnen und Schülern und den Lehrkräften einzuhalten.
  • Beim Husten und Niesen sind Mund und Nase mit gebeugtem Ellenbogen oder Papiertaschentüchern zu bedecken; die benutzten Papiertaschentücher sind zu entsorgen (zum Beispiel in einer kleinen mitgebrachten Plastiktüte am Arbeitsplatz oder in dafür vorgesehene Abfallbehälter).
  • Die Hände sind regelmäßig mindestens 30 Sekunden lang mit Seife und Wasser zu reinigen.
  • Aus Hygienegründen ist nur das Benutzen eigener Schreibgeräte gestattet (Füller, Kugelschreiber, Bleistifte, Lineal, ggf. Taschenrechner). Ersatzstifte für die eigene Nutzung sind unbedingt mitzubringen.
  • Das Mitbringen von Desinfektionsmitteln zur eigenen Nutzung, das Tragen von selbst mitgebrachten Einmalhandschuhen ist ausdrücklich gestattet. Man darf nicht in der Schule erscheinen, wenn
    • man innerhalb der letzten 14 Tage aus einem durch das RKI bestätigte Risikogebiet zurückgekehrt ist oder
    • in Kontakt zu solchen Rückkehrenden stand oder
    • Kontakt zu infizierten Personen hatte oder
    • aktuell (Erkältungs-) Symptome aufweist oder
    • zu einer Risikogruppe gehört und aus diesem Grund eine Nichtteilnahme angeraten ist.
Auch eine erhöhte Körpertemperatur, d.h. eine Temperatur höher als 37 Grad, ohne weitere Symptome ist ein Grund nicht in der Schule zu erscheinen.

Falls ihr Kind einer besonderen Risikogruppen angehört (z.B. bei Vorerkrankungen der Lunge, Mukoviszidose u.v.m.), bei der eine besondere Vorsicht geboten ist, wenden Sie sich bitte für weitere Absprachen an die Schulleitung. Ein ärztliches Attest ist erforderlich.

Wir freuen uns auf unsere Schülerinnen und Schüler.

Mit freundlichen Grüßen

Christiane Zirbel
(Schulleiterin)

nach oben